Katrin Rabow

Bio

Katrin Rabow hat viele Jahre als selbständige Beraterin kleine Unternehmen in ihrem kaufmännischen Alltag unterstützt, ehe sie sich 2015 für ein Studium der Wirtschaftsinformatik an der TU Darmstadt entschied. Sie sucht immer wieder nach Wegen, „harte“ Themen wie Software Engineering mit „weichen“ Themen wie der Unternehmenskultur zu verbinden. Seit ihrem Masterabschluss arbeitet sie als IT-Consultant in Frankfurt.

Twitter: @katrinRabow
Web: rabow.eu

BDD - Brauchst Du Das?

SZENARIO: Basel One 2022
ANGENOMMEN DASS du wenig über Behaviour Driven Development weißt
WENN du zu diesem Vortrag kommst
DANN lernst du das Grundprinzip kennen

ANGENOMMEN DASS du BDD bisher als Testmethode nutzt
WENN du zu diesem Vortrag kommst
DANN siehst du, dass noch viel mehr dahinter steckt

Dieses Problem kennen wir alle: In Softwareentwicklungsprojekten führt eine unzureichende Kommunikation häufig dazu, dass das Produkt am Ende nicht so umgesetzt ist, wie die Auftraggebenden es sich am Anfang vorgestellt hatten. Behaviour Driven Development (BDD) setzt von Anfang an darauf, alle Stakeholder an einen Tisch zu holen und früh ein gemeinsames Verständnis über das gewünschte Verhalten der Software herzustellen. Daraus entsteht eine ausführbare Spezifikation, die außer dem richtigen Produkt ganz nebenbei noch automatisierte Tests und eine lebendige Dokumentation liefert.
Klingt super? Oder doch nur wieder nach einer dieser agilen Methoden, die am Ende nicht so richtig funktionieren?
Der Teil mit den Tests scheint ja ganz gut zu sein, aber von Anfang an das Verhalten der Software ausschließlich mit Beispielen beschreiben und daraus entwickeln? Kann das überhaupt funktionieren?
In diesem Talk gehen wir einmal gemeinsam den Weg vom ersten Beispiel zur Beschreibung der Software bis zur Umsetzung im Code.