Sebastian Rose, Alexander Schwartz

codecentric AG / RedHat

Bio

Sebastian Rose arbeitet als Identity and Access Management Consultant bei der codecentric AG. Eines seiner Fokusthemen ist der Einsatz von Keycloak als Single-Sign-On-Komponente und dessen Integration in Unternehmensanwendungen. Er hat fast 20 Jahre Erfahrung als Softwareentwickler in Teams, die nach Agilität streben und Open-Source-Software hauptsächlich auf der Java Virtual Machine einsetzen. Er ist Teil des Organisationsteams der Java User Group Darmstadt, Deutschland.

Twitter: @srose204
Web: codecentric.de

Alexander Schwartz arbeitet als Principal Software Engineer bei Red Hat. Er hilft Organisationen und Teams die richtigen Architekturentscheidungen zu treffen. Um wartbare Software zu bauen, unterstützt er mit Best Practices und passenden Werkzeugen. Er geht mit gutem Beispiel voran, um echte agile Prozesse zu leben und ist immer neugierig geblieben. Technologisch geht es meist um JavaScript-Frontends, Java-Backends, Kubernetes und wie man es passend betreiben kann. Auf Konferenzen und bei User Groups spricht er über seine Erfahrungen.

Twitter: @ahus1de
Web: redhat.com

 

Architecture Kata: Critical Infrastructure

Als Architekten oder Entwickler bauen wir Systemarchitekturen und bekommen meist erst am Ende des Projekts ein Feedback, ob es so funktioniert hat oder nicht. In diesem Architektur-Dojo ist das anders: Ihr präsentiert euren Entwurf, bekommt Feedback und könnt die Lösung bei einer zweiten Präsentation verbessern!

Arbeite gemeinsam mit anderen an einer Architekturaufgabe jenseits der alltäglichen Projektarbeit. Übe dabei, Architekturen und Architekturentscheidungen zu präsentieren und zu begründen!

In Anlehnung an die Architecture Katas von Neal Ford (http://nealford.com/katas/about.html) entwerfen Gruppen von 3 bis 6 Personen eine Architektur. Anschließend stellen sich die Gruppen ihre Lösungen gegenseitig vor.

In der vorbereiteten Kata geht es um kritische Infrastrukturen: Der Schwerpunkt liegt auf den Sicherheitsanforderungen in einem verteilten System und der systematischen Prüfung von Sicherheitszielen.