Gerald Mücke

DevCon5 GmbH

Bio

Gerald Mücke ist ein Java-Liebhaber und Full-Circle Developer mit mehr als 14 Jahren Branchenerfahrung. Nach Abschluss seines Studiums der Informatik an der Universität Leipzig begann er seine Karriere als Entwickler von Testautomatisierungswerkzeugen für einen großen Softwarehersteller. Vor der Gründung seiner eigenen Consulting- und Entwicklungsfirma – DevCon5 – arbeitete er in verschiedenen Branchen, Projekten und Rollen entlang des Softwarelebenszyklus. Sein Themen- und Interessenschwerpunkt liegt auf Software Quality Engineering wie z.B. Testautomatisierung, Performance-Testing und DevOps.

Twitter: @gmuecke
Web: devcon5.ch

Functional Load Testing

Leistungsmessungen sind ein wichtiger Bestandteil der Softwareentwicklung. Die dabei gewonnen Kenntnisse bzgl. Antwortzeiten, Kapazität und Durchsatz sind wichtige Informationen für Entscheidungsträger. Klassische Performance Tests bestehen in der Regel aus ein oder mehreren Phasen linearen Ramp-ups und folgender stabiler Last. Moderne, elastische und skalierbare Architekturen haben jedoch kein lineares Leistungsverhalten, und Up- und Downscaling oder Hot-VM-Migrations haben einen Einfluss auf die Leistungsdaten. Solche Szenarien mit klassischen Last-Modellen zu testen, ist nicht nur schwierig sondern nahezu unmöglich. Moderne Werkzeuge wie Gatling erlauben es hingegen Lastverteilung programmatisch zu definieren und somit auch dynamische Szenarien mit mathematischen Modellen funktional abzubilden. In diesem Talk geben ich einen Einblick in die Last-Modellierung mittels Funktionaler Programmierung von Scala und Gatling, erörtere die Einsatzmöglichkeiten und möchte meine Erfahrungen aus der Praxis teilen.


Slides